JEMAND VON UNS

Anne

Anne

2009 bis 2013


Das war ich vor EMK: Au pair in New York mit Lust auf (mehr) Sprachen, Reisen, Wissen und Freiheit

Das war ich nach EMK: Gefestigt in Medienwissenschaften, aber noch nicht gesättigt

Dorthin hat mich mein Weg anschließend geführt: Master-Studium der Kulturwissenschaftlichen Medienforschung an der Bauhaus-Universität Weimar mit Studienaufenthalt in Italien an der Universität Modena e Reggio Emilia

Die Weimarer Zeit


So lange war ich in Weimar
:
1 Jahr + 1/2 Jahr + 1/4 Jahr, meine Weimarer Zeit war durchzogen von größeren und kleineren "Weimar-Pausen"

Das habe ich in Weimar gemacht: an Animationsfilmen gebastelt, in den Vorlesungen von Frau Voss die Kust der Stenografie erprobt, die Unicato-Show auf die Beine gestellt und in der M18 Kaffee getrunken und ausgeschenkt

Mein Erleuchtungsmoment: Man kann in alle Richtungen denken

Mein Kulturschockmoment: Der Farbdrucker im Keller der B11 heißt "Goethe" und der schwarz-weiß Drucker "Schiller"

Daran werde ich mich erinnern: Das enthusiastische Weimarer Studentenleben, einmalige Mensa-Momente, kreative WGs und den Ilmpark

Die Lyonnaiser Zeit


So lange war ich in Lyon
:
1,5 Jahre

Das habe ich in Lyon gemacht: Viel mehr außerhalb der Uni gelernt als in den Vorlesungen

Mein Erleuchtungsmoment: Wissen und Bildung werden durch alle Begegnungen und Erfahrungen geformt und man kann selbst die Richtung bestimmen

Meine Kulturschockmomente: Sind ausgeblieben: Ich habe mich überraschend schnell wohl und zu Hause gefühlt

Daran werde ich mich erinnern: Das Leben in der Großstadt, das Pendeln zur Uni, Abende an der Rhône, das Filmfestival Lumière - insgesamt eine Zeit, in der ich enorm gewachsen bin

außerdem


Da war ich noch
: 3 Monate Praktikum in Strasbourg bei ARTE

Darin habe ich mich an der Uni besonders vertieft: Medientheoretisches und -philosophisches Denken, kritisches Denken, Filmanalyse und -geschichte

Allgemein rückblickend


Das habe ich mitgenommen: Große Flexibilität im Denken und enorme Anpassungsfähigkeit an Sprachen, Kulturen und Situationen

Meine große Erkenntnis: Das Studium ist eine Hilfestellung, bestimmt aber nicht deinen Weg

EMK war für mich: Basis für mein Studium und Denken

Zukünftigen EMKlern sage ich: Nehmt alles mit, was ihr auf dem Weg findet und lasst euch nicht von der Uni an die Hand nehmen, werdet aktiv und selbstständig!