Ce site utilise des cookies pour améliorer ses contenus. En poursuivant la navigation, vous acceptez le dépôt de cookies.

JEMAND VON UNS

Alexandra

Alexandra

2010 bis 2014


Das war ich vor EMK: frischgebackene, deutsch-französische Abiturientin

Das war ich nach EMK: ein Stück weltgewandter

Die Weimarer Zeit


Das habe ich in Weimar gemacht: das Kleinstadtleben genossen, angestoßen, im Kino gelernt, dort gewandelt wo Goethe war, WG-Hopping

Mein Erleuchtungsmoment: Deutschland ist ein Dialektland 

Mein Kulturschockmoment: Thüringer Frauenfrisuren

Daran werde ich mich erinnern: die IC-Strecke durch das Saale-Tal, "Alles ist Medium", das Radio-Seminar, den Backup Clip Award, die Kurztrips nach Dresden und die Vorlesungen bei Frau Voss

Die Lyonnaiser Zeit


Das habe ich in Lyon gemacht: Soziologie, Salat und Patisserien gegessen, gesteppt (überall, irgendwie), mich in die Tram gequetscht, eine Webseite gegründet

Mein Erleuchtungsmoment: Kommunikation ist alles

Mein Kulturschockmoment: das anfängliche Fremdfühlen in der zweiten Heimat

Daran werde ich mich erinnern: das Sitzen an den Quais, das Lichterfest, journalistisches Schreiben, das Lachen von Frau Rozzonelli, unsere 3er-WG

außerdem


Da war ich noch
: 2 Monate in Paris, 3 Monate in Straßburg (Praktika)

Darin habe ich mich an der Uni besonders vertieft: die Abgründe der Medienphilosophie

Allgemein rückblickend


Das habe ich gelernt:
Deleuze zu lesen

Das habe ich mitgenommen: Weisheit und Wagnis... und ein paar Vintage-Klamotten

EMK war für mich: ein guter Startpunkt fürs weitere Leben

Zukünftigen EMKlern sage ich: Stürzt euch da rein!